Covid-19 Info

Aktuelles:

Informationsschreiben für Eltern und Erziehungsberechtigte (Stand 21.01.22)

Informationsschreiben für Eltern und Erziehungsberechtigte (Stand 05.01.22)

Statement von Chefarzt Dr.Gerhard Wolf (Klinikum TS Kinder- und Jugendmedizin) zu Impfsituation bei Kindern: https://www.facebook.com/landrat.siegfriedwalch/videos/1869159149936042

Bayerisches Ministerialblatt (Info zur Maskenpflicht im Unterricht etc.)

Wie Sie schon mitbekommen haben, müssen wir jetzt im Sportunterricht in der Turnhalle einen Mund-Nasen-Schutz tragen.  Da wir gesehen haben, dass sich die Kinder immer weniger bewegen, diese Bewegung jedoch unbedingt nötig ist, haben wir uns dazu entschlossen, trotz Maske in die Turnhalle zu gehen. Im Sportunterricht verzichten wir auf lange Ausdauer- oder Sprinteinheiten. Zusätzlich können sich die Kinder, wenn sie eine Pause brauchen, am Hallenrand ausruhen. Hierfür ist natürlich Voraussetzung, dass uns die Kinder dies mitteilen. Wir denken, so haben wir einen guten Weg gefunden, den Schülerinnen und Schülern weiterhin Bewegungseinheiten zu ermöglichen.

Neufassung Rahmenhygieneplan und Merkblatt für Eltern unten angehängt!

Maskenpflicht:

  • Die Maskenpflicht im Schulhaus, während des Unterrichts und bei sonstigen Schulveranstaltungen wurde für alle Schulen bis auf Weiteres verlängert.
  • Keine Maskenpflicht besteht im Freien und im Sportunterricht.

Intensivierte Testung:

  • Nach einem bestätigten Infektionsfall in einer Klasse müssen für die Dauer einer Woche, nachdem die infizierte Person zuletzt den Unterricht besucht hat, an allen Unterrichtstagen ein negativer Testnachweis erbracht werden.
  • Dies gilt für die Kinder dieser Klasse und alle Lehrkräfte, die an diesem Tag in der Klasse eingesetzt waren.
  • Für uns bedeutet das, dass wir bei einem bestätigten Infektionsfall in einer Klasse zusätzlich zum Pooltest einen Nasenbohrtest durchführen.
  • Kinder, die nicht in der Schule getestet werden, müssen dann jeden Tag ein negatives Testergebnis (Zertifikat, nicht Eigentestung zu Hause) mitbringen. Eine Testung vor Ort durch einen mitgebrachten Spucktest ist ausdrücklich nicht gestattet!

Zur Information:

Ein positiver Nasenbohrtest zählt noch nicht als bestätiger Indexfall (Coronafall). Hierzu muss ein positiver Einzelpooltest oder ein positiver PCR-Test vorliegen. Bei einem positiven Nasenbohrtest muss jedoch umgehend ein PCR-Test durchgeführt werden.

Kurzübersicht_RHP Stand 14.11.21

Lesefassung_RHP Stand 14.11.21

Neufassung des RHP Stand 14.11.21