Tag des Buches

Der Tag des Buches

Heute, am 27.04.22, gingen wir zu der Buchhandlung Erdl. Der Laden wurde 1868 erbaut und zählt zu einem der ältesten Läden in Trostberg. Herr Erdl empfing uns am Eingang und führte uns ins Innere des Gebäudes. Er erzählte uns, dass heute der Tag des Buches war. Er sagte zu uns, dass es ca. 700.000 unterschiedliche Bücher in Deutschland gibt. Danach durften wir noch ein bisschen uns umsehen. Ich fand ein sehr spannendes Buch, es hieß „Mindcraft Dungens“. Zum Schluss bekamen die Kinder aus unserer Klasse noch ein Buch geschenkt. Der Besuch in der Buchhandlung war toll und lehrreich.         Oskar

Die Buchhandlung Erdl

Heute war Herr Tiling mit uns in der Buchhandlung Erdl in der Stadt Trostberg am Vormarkt. Herr Erdl, der Besitzer des Buchladens, begrüßte uns sehr herzlich. Wir stellten Herrn Erdl interessante Fragen. Eine Frage lautete: „Wie alt war das älteste Buch in Ihrem Laden?“ Er antwortete wissend: „Das älteste Buch war 400 Jahre alt.“ Alle waren sehr erstaunt. Auch Herr Erdl wollte etwas von der Klasse wissen. Wir erfuhren, dass die Bibel das am meisten verkaufte Buch der Welt ist. Anschließend durften wir uns noch seine schönen Bücher ansehen und darin ein bisschen lesen, wenn man wollte. Ich fand auch ein schönes Buch, das hieß „Die Glücksbäckerei“. Ich fand den Besuch in der Buchhandlung sehr spannend und lehrreich. Ich lernte viel Neues dazu.        Emily